Enterprise 2.0 - Der Werkzeuggürtel für den Unternehmenswandel

Von Sebastian Thielke 10.07.2014
Enterprise 2.0 - Der Werkzeuggürtel für den Unternehmenswandel

Die Herausforderungen für Unternehmen an Märkten, bei Kunden und nicht zuletzt gegenüber ihren Mitarbeitern nehmen noch mehr an Fahrt auf, als es ohne hin schon durch die technische Innovation passiert. Eine Beschleunigungswelle ist die explosionsartige Ausbreitung von sozialen Netzwerken. Der Anspruch aus dieser Vernetzung, dem Nutzen und der offenen Kommunikation sowie Innovation wird immer mehr auf das Unternehmen übertragen. Es ist keine Frage mehr nach dem OB, es ist eine Frage des WANN. Der Wandel hat schon begonnen auch in den Unternehmen und Organisationen, die aktuell noch "nur" zuschauen. Die Mitarbeiter, Kunden und Partner sind schon längst auf dem Weg des Wandels. Schatten IT, öffentliche Netzwerke und Services schlagen ihre Wurzeln in die Unternehmen. Machen Sie diese Wurzeln zu den hauseigenen Gewächsen und nutzen Sie Ihren Werkzeuggürtel für den bereits laufenden Wandel. Wo beginnt man? Immer mit der Idee, der Vorstellung, einer Vision. Stellen Sie sich Ihr Unternehmen in der Zukunft vor und beantworten Sie sich folgende Fragen:

  • Wie sieht mein Unternehmen in 10 Jahren aus?
  • Wo sind meine Mitarbeiter in 10 Jahren?
  • Wie sieht man das Unternehmen in der Öffentlichkeit und wie im Inneren?
  • Wie entwickelt sich mein Markt in 10 Jahren?
  • Kann ich auf den Arbeitsmarkt, meinen Markt und die notwendigen Innovationen reagieren?

Beantworten Sie sich diese Fragen ehrlich und offen und Sie werden vor allem feststellen, dass Ihre Mitarbeiter und Ihr Wissen die Zukunft des Unternehmens sein werden. Ihre Kunden gestalten diese Zukunft mit und auch Ihre Partner sind Teil dieses zeitlichen Netzwerks. Schauen Sie, wo Sie stehen! Ob Sie nun Personalverantwortlicher, Manager, Mitarbeiter oder Führungskraft sind, Sie müssen sich klar machen, wo das Unternehmen steht.

  • Finden Sie heraus, was die Menschen und das Unternehmen kann.
  • Finden Sie heraus, wie Ihr Unternehmen kommuniziert und zusammenarbeitet
  • Finden Sie heraus, ob Ihr Unternehmen bereit für den Wandel ist

Machen Sie sich klar, wo es hingeht! Sie sollten die Ziele und Strategien Ihres Unternehmens verwenden und dies auch auf den anstehenden Wandel anwenden. Planen Sie Ihre weiteren Werkzeuge! Der Anspruch an Anwendungen für den Wandel zum Enterprise 2.0 ist nicht nur ein funktioneller.

  • Beachten Sie die Anwenderfreundlichkeit
  • Halten Sie es einfach
  • schaffen Sie aber auch eine vernetzte und verknüpfte Anwendungsumgebung
  • wählen Sie nach strategischen, ökonomischen und nutzerorientierten Gesichtspunkten aus

 Befähigen und Begeistern Sie das Unternehmen! Nichts wirkt deplatzierter als ein bereitgestelltes Werkzeug mit einer Gebrauchsanleitung und den Worten: "Sie machen das schon." Egal wo und wann Sie sich im Wandel zum Enterprise 2.0 befinden oder entschieden haben, Sie müssen ALLE abholen, begeistern, befähigen und davon überzeugen, dass jeder seinen Nutzen erkennt.  Überzeugen Sie sich und das Unternehmen! Sie müssen Sich klar aufzeigen, dass dieser Wandel auch positive Veränderungen und Nutzen hervorbringt. Sie müssen Ihre gesetzten Ziele messen, abgleichen und ggfs. anpassen können. Richten Sie sich die entsprechenden Werkzeuge anhand von Strategie und Zielen ein. Ihre Unternehmensführung wird es Ihnen danken. Der Werzeuggürtel liegt vor Ihnen. Was Sie mit diesen fünf Punkten vor sich haben, ist keine Zeitplanung oder eine hierarchischer Ablauf einer Bauanleitung. Es ist Ihr Werkzeugkasten für den Wandel zum Enterprise 2.0. Ihre Idee und die Vision sind der Bauplan. Nehmen Sie den Zollstock und messen Sie und dann fangen Sie an. Wandel Sie Ihr Unternehmen. Und es ist egal, ob Sie nun Personalverantwortlicher, Manager, Mitarbeiter oder Führungskraft sind, beginnen Sie und Sie werden begeistern und ehe Sie sich versehen, werden noch mehr Ihrer Kolleginnen und Kollegen mitbauen. Und wenn Sie Hilfe brauchen, dann kommen wir auch gerne mit unseren Werkzeuggürtel vorbei und beginnen mit Ihnen in den Wandel zum Enterprise 2.0.

Über den Autor

Sebastian Thielke Consultant für Digital Transformation
Social Business und Enterprise 2.0 - Strategieentwicklung, Enablement, Kommunikation sowie Wertschöpfung mit dem Hauptaugenmerk: Der Mensch macht das Unternehmen.