Microsoft Server aus der Cloud

Der Betrieb von Windows File-Server-, Exchange- und Sharepoint-Umgebungen kostet viel Geld und bindet Top IT-Profis, die anderswo benötigt werden. Projektteams, die Google for Work nutzen oder Tochtergesellschaften, die Office365 einsetzen verschlechtern die on-premise Betriebskosten/Anwender. Ständige Updates, fehleranfällige Upgrades und das Beheben komplexer Fehler, die so noch bei keinem anderen Unternehmenskunden aufgetreten sind, rauben Ihrer IT-Mannschaft dringend benötigte Handlungsspielräume.

Vereinfachen Sie ihre Microsoft-Umgebungen indem Sie ihre Serverfarmen optimieren, mit automatisierten und orchestrierten Microsoft-Servern aus der Cloud ergänzen und durch "Infrastructure as Code" automatisieren. Mit unseren Microsoft Server Cloud Services analysieren wir ihre Active Directory-, Windows-, Exchange- und Sharepoint-Umgebungen. Die sinnvollsten Workloads migrieren wir gezielt in eine Virtual Private Cloud (VPC) von AWS. Dazu setzen wir auf erprobte vollautomatisierte Templates, die wir an Ihre Anforderungen anpassen. Wir integrieren die migrierten Workloads in bestehende Microsoft System Center Management-Umgebungen. Außerdem sorgen wir für ein transparentes und einfaches Performance- und Verfügbarkeits-Monitoring. Am Besten: Wir übernehmen die kontinuierliche Optimierung der Workloads, kümmern uns vollautomatisiert um Updates, Backups sowie Recovery und halten ihre hybride Microsoft Umgebung immer leistungsfähig und up-to-date.

Dieser komplette Managed Microsoft Server Cloud-Service besteht aus Teil-Services, die Sie auch einzeln in Anspruch nehmen können:

  • Erweiterungsberatung und -Realisierung für Sharepoint und Exchange Umgebungen: Ermittlung von Resourcen- und Performancebedarf sowie Empfehlung der zu migrierenden Workloads und des Migrationspfades und Durchführung von Migrationen.
  • 'Infrastructure as Code' Automatisierung: Analyse, Beschreibung und Automatisierung ihrer Microsoft Server Workloads als Code.
  • Co-Location für eigene Hardware in physischer Nähe von Public Cloud: Migrationen von Active Directory Domain Controllern, Windows File-, Exchange- und Sharepoint-Servern in das Cloud-nahe größte europäische Rechenzentrum. Damit können LAN-ähnliche Geschwindigkeiten beim Zugriff von/auf Cloud Ressourcen ermöglicht werden.

Microsoft Server aus der Cloud können zum Beispiel eingesetzt werden für:

  • Betrieb von .NET Applikationen in sicheren, leistungsfähigen und, bei Bedarf weltweit verteilten Demilitarisierten Zonen (DMZs), um von Top Internet Performance, sowie von Elastic Load Balancer (ELB), Content Distribution Network (CDN) CloudFront und Route53 DNS Services zu profitieren.
  • Test/Demo-Umgebungen oder Forks der Produktivumgebung für Entwicklung, Fehlerbehebung oder Tests von neuer Funktionalität können günstige und schnell verfügbare Cloud-Resourcen verwenden, statt wertvollen Rechenkapazitäten und Plattenplatz auf Ihren virtuellen Serverumgebungen zu belegen.
  • Kostengünstigere und effiziente hybride Hochverfügbarkeitslösungen (HA) für Microsoft Serverumgebungen, um Kosten zu sparen, Komplexität zu reduzieren und Performance zu verbessern.
  • Für all die Situationen, in denen Sie gern über eine bestimmte Funktionalität im Firmennetz verfügen möchten, nicht jedoch die Server, den Betrieb und den Support.

Folgende Microsoft Server stellen wir aus der Cloud bereit:

  • Active Directory
  • Windows Fileserver/DFS
  • SQL-Server und Internet Information Server (IIS)
  • Exchange
  • Sharepoint
  • Skype for Business/Lync [in Planung]
  • Microsoft Dynamics [in Planung]